Donnerstag, 24. März 2016

How to Get Away with Murder

Hallo :)

Die letzten drei Tage habe ich damit verbraucht mir die unglaublich tolle Serie How to Get Away with Murder anzusehen. Maren Vivien hat auf YouTube ein Video zu der Serie gemacht und hat mich damit so gepackt, dass ich gleich damit begonnen habe, die Serie zu schauen und konnte einfach nicht mehr damit aufhören.

But first things first: Die Serie handelt von der Anwältin Annalise Keating, die an der Middleton Law School einen Kurs unterrichtet, den sie selbst "How to Get Away with Murder" nennt. Dort wählt sie jedes Jahr vier Studenten aus, die ihr bei ihrer Arbeit in der Kanzlei helfen, doch dieses Jahr werden es fünf Schüler: Connor Walsh, Laurel Castillo, Michaela Pratt, Asher Millstone und Wes Gibbens.

Für Annalise Keating arbeiten noch zwei weitere Personen, Frank Delfino und Bonnie Winterbottom. Das ganze Team arbeitet zusammen an mehreren Fällen, doch die ganze Staffel über zieht sich ein ganz besonderer Fall: die verschwundene Lila Stangard.

Zu Beginn jeder Folge, sehen wir, dass vier unserer Hauptcharaktere in einen Mord verwickelt wurden, aber das ist nicht das einzig Geheimnisvolle, denn Wes hat eine Nachbarin, Rebecca, die irgendwie auch in allem verwickelt ist.

Wo Lila ist und was an dem Abend passieren wird, denn wir am Anfang jeder Folge kurz zu sehen bekommen, muss jeder sich selbst ansehen.

Ich habe diese zwei Staffeln einfach nur geliebt und bin schon sehr gespannt auf die dritte Staffel, die im Herbst kommt. Die Charaktere sind einfach nur unglaublich vielseitig, die ganze Handlung ist seeeehr spannend. Die Serie ist richtig witzig und düster und süß und spannen und einfach nur toll. Es gibt viele Plottwist und niedliche Pärchen. Moralisch gesehen dürfte ich keine der Personen mögen, aber sie sind trotz schlimmer Dinge die sie getan haben, Leute die man einfach mögen muss (jedenfalls in einer Serie).
Ich fand auch, dass die Drehbuchautoren ganze Arbeit geleistet haben. Die Dialoge und Gespräche waren gut ausgearbeitet und schön anzuhören, in letzter Zeit kam es bei einigen Serien immer wieder vor, dass alles was gesagt wurde, einfach nur peinlich und unpassend war.
Auch Kamera und Schnitt sind gut anzusehen und man merkt, dass die Serie aufwendig produziert wurde.

Wer also Lust auf Spannung, Liebe, Drama und viel Sex hat, der ist bei dieser Serie definitiv richtig und wird daran gefallen haben. Ich kann sie nur jeden empfehlen und hoffe, dass ihr mir sagen könnt, wie sie euch gefallen hat, falls jemand sie schon gesehen hat.


Alles Liebe und bis zum nächsten Mal, Sandra