Mittwoch, 10. Juni 2015

Season of Desire 2 - Momente der Lust

Autor: Sadie Matthews
Verlag: Fischer
Preis: € 9,99
Seitenanzahl: 304
Erscheinungsdatum: 11. Dezember 2014


Klappentext:

Flora Hammond will endlich dem goldenen Käfig entkommen, mit dem ihr schwerreicher Vater sie umgibt. Als Studentin in Paris begegnet sie dem geheimnisvollen Russen Andrei, und sofort schlägt seine Ausstrahlung sie in Bann. Ihre Schwester Freya warnt sie zwar vor Andrei, aber Flora kann der gefährlichen Faszination, die von ihm ausgeht, nicht widerstehen. Ganz von ihrer neuen Leidenschaft erfüllt, ignoriert sie die Intrigen, die drohen, sie und ihre Schwestern auf immer zu entzweien. Welchen Preis wird sie für die Momente der Lust zahlen müssen?

Meine Meinung:

Ich habe drei Tage gebraucht um dieses Buch zu lesen, was definitiv nicht an der packenden Handlung oder dem mitreißenden Schreibstil liegen konnte, den der war nicht vorhanden. Season of Desire - Momente der Lust ist der zweite Teil einer Trilogie, ich habe vor kurzer Zeit den Ersten gelesen und empfand ihn als nette, kleine Geschichte zwischendurch. Dieses Buch hat mich nur aufgeregt, und das auf so wenig Seiten.
Die Protagonistin, Flora, fand ich eigentlich relativ in Ordnung, aber ich konnte sie oft nicht verstehen. Sie hatte Schuldgefühle, weil sie sich in einen Mann verliebt hat obwohl sie doch einen Anderen, den sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat und der noch dazu schwul ist, also definiv nicht an ihr interessiert, liebt. Sie sagt selbst, dass sie ihn betrügt obwohl sie nie mit ihm in einer Beziehung war oder je sein wird.
Dann ist da noch Andrei, unsere männliche Hauptfigur, der nicht nur geschätzte 15 Jahre älter ist sondern auch noch etwas speziellere Vorliebe hat, die wirklich völlig unerwartet auftauchten.

ACHTUNG SPOILER
Zum Beispiel als sie plötzlich in ein Haus gingen von einer Frau Olympe, die wie sich herausstellte eine Domina ist und eigenartige Feste mit Gruppensex feiert, dachte ich, ich habe mich verlesen. Sowieso ist jeder in diesem Buch Voyeur und schaut Fremden, oder nicht so fremden, beim Sex zu. Als sich dann auch noch herausstellte, dass Andrei ein Brandzeichen mit den Initialen von Olympe hat, kam es nur noch schlimmer als Flora sich ein Brandzeichen machen lassen wollte mit Andreis Initialen um ihm zu zeigen wie sehr sie ihn doch liebt.
SPOILER ENDE

Neben ihrer extrem unrealistischen und zu hundert Prozent aus Sex bestehenden Beziehung zu Andrei, hatte ich erwartet, dass noch zum ersten Buch Bezug genommen wird, aber wie schon im Klappentext beschrieben, ignoriert sie die Intirigen und ihre Familie zu meistens.

Mir hat des Buch nicht gut gefallen, deswegen bekommt es

3 von 10 Sterne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen