Dienstag, 16. Juni 2015

On the Island - Eine Liebe die nicht sein darf - Tracey Garvis Graves

Autor: Tracey Garvis Graves
Verlag: Goldmann
Originaltitel: On the Island
Preis: 8,99
Seitenanzahl: 384
Erscheinungsdatum: 16. Februar 2015

Klappentext:
Ein Ort, an dem Zeit und Alter keine Rolle spielen ...
Die junge Lehrerin Anna soll den sechzehnjährigen T.J. den Sommer über unterrichten - im Ferienhaus der Familie auf den Malediven. Anna sagt sofort zu: Die Chicagoer Winter sind lang, ihre Beziehung kriselt, da kommt dieser Traumjob wie gerufen. Als die beiden in der Propellermaschine Richtung Ferienhaus sitzen, kommt es zur Katastrophe: Das Flugzeug stürzt ab – mitten über dem indischen Ozean. Völlig erschöpft erreichen Anna und T.J. den rettenden Strand einer einsamen Insel. Ein Überlebenskampf beginnt. Und während die Hoffnung mit jedem Tag schwindet, wachsen die Gefühle füreinander. Aber hat diese große Liebe gegen jede Regel überhaupt eine Chance – auch jenseits der Insel?

Meine Meinung:
On the Island lässt sich sehr schnell lesen und hat einen angenehmen Schreibstil.
Was mich ein bisschen im Buch überrascht hat war, die Zeitspanne die sie auf der Insel verbracht haben, ich habe mit etwas Anderem gerechnet, fand es aber ganz in Ordnung so wie es war. Jedoch gab es einige Zeitsprünge die mir irgendwie ... unpassend vorkammen.
Wie der Titel schon sagt, gibt es auch eine Liebesgeschichte, ich war größtenteils ziemlich skeptisch was den Altersunterschied unserer Protagonisten angeht, immerhin ist T.J. sechzehn und Anna 30. Vierzehn Jahre sind nicht unbedingt eine Kleinigkeit. Die Storyline war eigentlich ziemlich einfach, es gab ein paar Dinge die mich überrascht haben, aber nichts wirklich Aufregendes. Die Wendung fand ich nicht besonder überraschend, habe aber auch nichts unglaublich Kreatives erwartet.
Ich habe zuvor noch nie ein Buch gelesen in denen es um Schiffbrüchige ging, fand es aber eigentlich gut. Vielleicht hätte es mir nicht so gut gefallen, wenn ich schon welche aus dieser Richtung gelesen hätte, so habe ich aber nicht sehr viele Vergleichsmöglichkeiten und fand es dementsprechend in Ordnung.
7 von 10 Sterne 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen