Dienstag, 26. Mai 2015

Wie ein Licht in der Nacht - Nicholas Sparks


Autor: Nicholas Sparks
Verlag: Heyne
Originaltitel: Safe Haven
Preis: € 9,99
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsdatum: 18. April 2011

Klappentext:

Niemand im Küstenort Southport weiß, wer die neue Einwohnerin Katie ist und woher sie kommt. Sie lebt komplett zurückgezogen und vermeidet jeden Kontakt mit anderen. Erst dem jungen Witwer Alex, der zwei kleine Kinder hat, gelingt es langsam und behutsam, ihr näherzukommen. Doch Katie hütet ein dunkles Geheimnis. Wird sie für die Liebe alles aufs Spiel setzen?

Die kleine Gemeinde Southport in North Carolina hat mysteriösen Zuwachs bekommen: Die junge Katie hat sich in einem komplett abgelegenen Bungalow niedergelassen. Sie ist sehr hübsch, richtet sich aber bewusst unscheinbar her. Sie arbeitet als Kellnerin und schafft es dennoch, jeden näheren Kontakt zu vermeiden. Niemand kennt sie, niemand weiß von ihrer Herkunft – und von ihrem dunklen Geheimnis. Doch zwei Menschen am Ort kämpfen um ihre Nähe: Alex, der freundliche junge Witwer, der als alleinerziehender Vater für seine zwei kleinen Kinder sorgt. Und Jo, Katies schlagfertige Nachbarin. Wider Willen lässt sich Katie von beiden in eine freundschaftliche Beziehung verstricken. Und schon bald hegt sie für Alex deutlich stärkere Gefühle. Aber sie ist wild entschlossen, nie mehr einen Mann zu lieben. Zu groß sind die Schrecken der Vergangenheit. Und zu groß ist auch jetzt noch das Risiko . . .


Meine Meinung:

Nicholas Sparks hat schon mehrere kleine Meisterwerke hervorgebracht und ist, meiner Ansicht nach, auch dafür bekannt. Wie auch viele andere Bücher, wurde dieses hier auch verfilmt.
Nicholas Sparks weiß mit Worten umzugehen, als Leser kann man sich gut in die Hauptpersonen hineinfühlen und versteht sie auch. Ich mochte die Hauptperson Katie von Anfang an, ich verstehe sie und kann jede Tat von ihr nachvollziehen. Auch Alex konnte ich sofort Sympathie entgegenbringen, er liebt was er tut und kümmert sich auch wundervoll um seine Kinder. Diese haben auch eine große Rolle gespielt, genau wie Katies Nachbarin Jo.
Nicholas Sparks macht lange Zeit ein großes Geheimnis um Katies Geschichte und wieso sie nach Southport kam. Man wird als Leser keineswegs enttäuscht, und wer ein leidenschaftlicher Liebesromanleser ist, so wie ich, sollte dieses Buch auf jedenfall gelesen haben.

9 von 10 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen